Seite 1 von 1

Eigentumsverhältnisse?

Verfasst: Mi 1. Jun 2011, 07:53
von Thorsten Falke
Hallo!
Wie sieht das eigentlich aus mit den Eigentumsverhältnissen? Dass die Gemeinde Helgoland die Baukosten dieses Vorhabens nicht aufbringen kann, dürfte jedem klar sein. Also bleibt nur noch eine Investorengruppe über. Wenn das also tatsächlich gebaut werden sollte, dann gehört das Gelände der Inverstorengruppe? Nein! Die wollen jeden Quadratmeter gewinnbringend verkaufen. Da muss also schon ein satter Gewinn zu machen sein. Trotzdem muss für den neuen Sand und Boden doch auch die Gesetzgebung der Gemeinde Helgoland zuständig sein. Also sowas wie Flächennutzungsplan und Bebauungsplan. Die Strassen gehören meist den Gemeinden und alles was nie zu sehen ist, was unter der Erde, dem Sand, liegt. Selbst die Kosten für die Infrastruktur kann die Gemeinde Helgoland nicht aufbringen. Üblicherweise übernehmen das dann auch die Investoren unter der Bedingung, dass soundsoviel Jahre keine Blablabla-Steuer bezahlt zu werden braucht. Dann hat Helgoland von der Verbindung noch nicht einmal Einnahmen.
Ich sehe das schon: Selbst wenn der unwahrscheinliche Fall eintreten sollte, dass eine Mehrheit für die Verbindung der beiden Inselteile ist, am Ende kommt dabei heraus, dass das Vorhaben nicht realisierbar ist. Und dann ist das ganze schöne Geld schon sinnlos zum Fenster hinausgepulvert. Diese Gutachten werden mehrere Millionen Euros kosten!
Liebe Grüße
Thorsten