Frage wegen Kirchturmschiff

Dies und Das und Jenes Was
Antworten
Benutzeravatar
Thorsten Falke
Administrator
Beiträge: 858
Registriert: Fr 6. Mär 2009, 00:51
Kontaktdaten:

Frage wegen Kirchturmschiff

Beitrag von Thorsten Falke » Do 1. Dez 2011, 13:20

Hallo in die Runde mit folgender Fragestellung:
Da das Kirchturmschiff am letzten Sonntag durch den Sturm beschädigt wurde, keimte die Erinnerung an zwei vorherige Ereignisse dieser Art auf. In meiner Erinnerung ist, dass das Schiff bereits vorher zweimal von Stürmen von der Kirchturmspitze heruntergeweht wurde. Beim ersten "Absturz" wurde das Schiff später wieder auf die Spitze aufgesetzt. Beim zweiten Absturz ging das Schiff dann kaputt und wurde durch eine neue Version ersetzt (Ende der 1980er oder Anfang der 1990er). Das erste Schiff hatte in den Segeln am Groß- und Besanmast nicht diese Schlitze, sondern die Segel waren noch "massiv". Kann das jemand bestätigen oder korrigieren? Nur so interessehalber.
Grüße
Thorsten

Lockendieter
Beiträge: 7
Registriert: Mo 9. Mär 2009, 12:03
Kontaktdaten:

Re: Frage wegen Kirchturmschiff

Beitrag von Lockendieter » So 25. Dez 2011, 21:25

Hallo Thorsten.
Auch hier kann ich Dir eventuell weiterhelfen. :o

Das scheint doch so, als ob ein anderes Segel vorhanden ist, oder ?
Dateianhänge
11 Kirchturm (Palm-Simonsen).jpg
Titelseite von: Der Helgoländer März 2004 (Foto vom damaligen Pastor)
(55.2 KiB) 2129-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Thorsten Falke
Administrator
Beiträge: 858
Registriert: Fr 6. Mär 2009, 00:51
Kontaktdaten:

Re: Frage wegen Kirchturmschiff

Beitrag von Thorsten Falke » Mo 26. Dez 2011, 08:53

Hallo Dieter!
Danke für die Antwort!

Auf dem Foto im Helgoländer von 2004 hat das Schiff im Großsegel schon diese "Schlitze".
In meiner Erinnerung geistert auch auch für den ersten "Schiffbruch" Ende der 1960er und für den zweiten Ende der 1980er Jahre herum.
Grüße
Thorsten

Detlef
Beiträge: 36
Registriert: Mo 9. Mär 2009, 17:14
Kontaktdaten:

Re: Frage wegen Kirchturmschiff

Beitrag von Detlef » Mi 28. Dez 2011, 19:42

Moin Thorsten,
in meiner Helgoland-Literatur befindet sich ein Buch von Pastor Mörchel aus dem Jahre 1965.
Dazu habe ich Dir eine Email geschickt, die ich so nicht direkt in das Forum übermitteln kann.
Bin technisch nicht so perfekt. Vielleicht kannst Du das dann so übernehmen.
Stürmische Grüße, jetzt aus dem Ferienland Ostfriesland
Detlef

Benutzeravatar
Thorsten Falke
Administrator
Beiträge: 858
Registriert: Fr 6. Mär 2009, 00:51
Kontaktdaten:

Re: Frage wegen Kirchturmschiff

Beitrag von Thorsten Falke » Do 29. Dez 2011, 09:44

Hallo Detlef!
Hier soweit der Inhalt Deiner e-mail:
Guten Abend nach Helgoland.

Die Turmbekrönung der Inselkirche St. Nicolai Helgoland
ist in einem Buch von Pastor Gerhard Mörchel / Auflage 1965
dargestellt.
Helgoländer Schaluppe unter der Armillarsphäre.
Später folgte ein Windanzeiger.

Das Modell einer Helgoländer Schaluppe, dem Vorgänger der heutigen Börteboote,
ist in der Kirche zu sehen.
Es ist zu empfehlen, die Kirche mit ihren einzigartigen Exponaten
mal ganz in Ruhe zu betrachten.

Herzliche Grüße, vielen Dank für Deine immer interessanten Bilder und Informationen.
Detlef
Das Buch befindet sich in unserem Familienbesitz und nachdem ich die rechtlichen Sachen (Copyright) geklärt habe, werde ich das Bild dann frühestens im nächsten Jahr hier veröffentlchen.
Grüße
Thorsten

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast