Börteboote

Dies und Das und Jenes Was
Thomas H.
Beiträge: 6
Registriert: Mi 11. Mär 2009, 18:28
Kontaktdaten:

Re: Börteboote

Beitrag von Thomas H. » Fr 10. Apr 2009, 18:09

Hallo EDE,

danke für die Info. Was ist denn mit der Atlantis, gibts die gar nicht mehr?

Gruß

Thomas H.

EDE
Beiträge: 9
Registriert: Do 26. Mär 2009, 21:49
Kontaktdaten:

Re: Börteboote

Beitrag von EDE » Sa 11. Apr 2009, 21:45

Sorry habe die Atlantis vergessen
EDE

Thomas H.
Beiträge: 6
Registriert: Mi 11. Mär 2009, 18:28
Kontaktdaten:

Re: Börteboote

Beitrag von Thomas H. » Mo 13. Apr 2009, 08:35

Hallo EDE,

macht ja nichts... Trotzdem danke noch mal für die schnelle Info.
Also manchmal habe ich komische Gedanken...
Ich habe so beim durchsehen meiner alten Fotos mal nachgedacht über die Gemeindeboote. Und da ist mir so aufgefallen das es, glaub ich, doch früher mal 4 Gemeindeboote gab. Es waren doch das Boot Nr. 1, Nr. 3, Nr. 5, Nr.6 oder. Jetzt ist mir so die Frage aufgekommen, gab es denn nicht auch Nr. 2 und Nr. 4 ? Ich weiß es einfach nicht mehr. Völliger Blackout.
Kann mir das vielleicht jemand beantworten? Früher schon als Kind konnte ich fast jedes Boot schon vom weiten erkennen ohne den Namen zu lesen. Aber an diese beiden Boote kann ich mich heute überhaupt nicht mehr erinnern.

So nun wünsche ich noch einen schönen Ostermontag. Das Wetter ist einfach genial.

Gruß

Thomas H.
aus Achim

Tim
Beiträge: 32
Registriert: So 8. Mär 2009, 22:10
Kontaktdaten:

Re: Börteboote

Beitrag von Tim » Mo 13. Apr 2009, 14:59

Also ich weiß das es die No.2 gab, das war ein ziemlich kleines, plumpes Börteboot.
In meiner Kindheit war Berni Wellnitz meiste Zeit der Skipper. No.4 weiß ich nicht...

LG Tim

EDE
Beiträge: 9
Registriert: Do 26. Mär 2009, 21:49
Kontaktdaten:

Re: Börteboote

Beitrag von EDE » Mo 13. Apr 2009, 16:56

Jetzt gibt es Anworten
Es gab das Gemeindeboot Nr 3 und Nr4 das alte Gemeindeboot nr 2 wurde von einem Helgoländer gekauft und hies dann Klein Erna liegt jetzt in Cuxhaven bei Detzkay ,Nr 4 war damals schon so wakelig das niemand mehr haben wollte und es wurde am alten DGzRS schuppen verbrannt.Nr 1muss ich mal nachfragen???? Nr 3 wurde bei Döscher in Cuxhaven gebaut
vor dem Krieg ,nach dem Krieg lag es als Spantgerippe auf Helgoland und wurde mitte der 50er Jahre von Fiet Kröger
aufgeplankt.Dann war Nr.3 das Arbeitstier für die Düne in sachen Fracht .Nr 3 war dann noch eine ganze zeit in der Börte
und wurde ca 1999 an den Traditionsschiffverein in Bremerhaven verschenkt.Sollte jemand andere Infos haben muss er mich berichtigen.
Gruss EDE

Thomas H.
Beiträge: 6
Registriert: Mi 11. Mär 2009, 18:28
Kontaktdaten:

Re: Börteboote

Beitrag von Thomas H. » Di 14. Apr 2009, 08:25

Sagt mal, kann es sein das die jetztige "Lange Anna" das Boot Nr. 4 oder Nr. 6 war? Ich glaube eines dieser beiden wurde doch umgebaut, oder?

Gruß

Thomas H.

Tim
Beiträge: 32
Registriert: So 8. Mär 2009, 22:10
Kontaktdaten:

Re: Börteboote

Beitrag von Tim » Di 14. Apr 2009, 18:40

Die Lange Anna ist die No. 6, das ist richtig

EDE
Beiträge: 9
Registriert: Do 26. Mär 2009, 21:49
Kontaktdaten:

Re: Börteboote

Beitrag von EDE » So 19. Apr 2009, 18:42

Die Lange Anna ist die Nr 6 sie wurde anfang der 90er Jahre auf der Bootswerft Hateke mit dem Aufbau versehen .
Dazu sei nochmal angemerkt das auf der Werft die meisten Helgoländer Boote gebaut wurden.
Meister Hateke (Jürgen) arbeitete dann immer mit Willi Ahlf (Altgeselle leider verstorben)zusammen,die beiden schaften es innerhalb
von 12 Wochen ein 10 Meterboot zu bauen.Bei Heinrich Hateke Vater von Jürgen wurde auch Fied Kröger ausgebildet.
Nächstes mal machen wir aber wirklich bei der Gisela weiter,gebaut bei ernst Hateke.
EDE

Benutzeravatar
Thorsten Falke
Administrator
Beiträge: 870
Registriert: Fr 6. Mär 2009, 00:51
Kontaktdaten:

Re: Börteboote

Beitrag von Thorsten Falke » Di 31. Aug 2010, 12:05

Hallo!
Teja Denker, ein auf dem Festland lebender Helgoländer, sandte mir folgende Bilder eines Rudders, den er in Heeg, einem kleinen Ort am Heeger Meer, einem Nebenmeer des Ijsselmeers, gesehen hat und fragt an, ob jemand dieses Boot kennt und den damaligen Helgoländer Bootsnamen oder Besitzer nennen kann?


Bild

Bild

Bild

Über Antworten wird Teja sich freuen.
Thorsten

Frank Botter
Beiträge: 217
Registriert: Mo 9. Mär 2009, 21:31
Kontaktdaten:

Re: Börteboote

Beitrag von Frank Botter » Do 2. Sep 2010, 08:27

Moin zusammen,
es sieht aus wie das Boot "Julia", letzter Eigner: Rolf Blädel, davor: Hans Wessels. Rolf Blädel hat das Boot in die Niederlande verkauft und insoweit kommt das ja auch mit dem Standort hin.
Gruß
Frank Botter

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast